Transference Focused Psychotherapy Institut München
home Kursübersicht 2015 - 2016 G4 - Anwendung
Programm des Transference Focused Psychotherapy Institut M6uuml;nchen
Aktuelle Termine:
G3 Grundkurs am 19./20.05.2017

Besonderheiten der frühen, mittleren und späten Behandlungsphasen in der TFP; Umgang mit Krisen; Psychoedukation

10./11. Oktober 2015

 
Michael Rentrop, Brigitte Blanke, Flora von Spreti, Philipp Martius

 

Das 4. Seminar beschäftigt sich v.a. mit dem weiteren Therapieverlauf. In der mittleren Therapiephase steht die Arbeit an den typischen Übertragungs- und Gegenübertragungsmustern im Fokus. Entlang der dominanten Affekte werden diese Objektbeziehungsdyaden identifiziert, therapeutisch exploriert und zunehmend integriert. Dazu dienen die Behandlungstechniken der Klärung, der taktvollen Konfrontation und der Deutung. Der Umgang mit Behandlungshindernissen, Widerstand und Rückfällen wird eingeübt. Kunsttherapeutisches Material vertieft die Darstellung.In der späten Therapiephase beginnt sich die Identität der Patienten auf einem besser integrierten Niveau zu stabilisieren. Die Indikatoren für die Bewertung von Behandlungsfort- bzw. -rückschritten werden diskutiert und die Bearbeitung des Therapieendes erörtert. Wie Patienten z.B. auf Trennungssituationen reagieren, erweist als nützlicher klinischer Parameter für den therapeutischen Fortschritt.Krisensituationen können ein Abweichen von der technischen Neutralität erfordern. Wie damit flexibel und erfolgreich umgegangen werden kann, wird eingeübt.Psychoedukation ist heutzutage aus der Psychotherapie nicht mehr weg zu denken. Das diesbezügliche Manual für Borderline-Patienten wird vom Autor (MR) persönlich vorgestellt.

 

Mit dem 4. Seminar ist der Grundkurs TFP abgeschlossen.
top_button  Download     Druckansicht       e-mail     Impressum     Gestaltung: JCC-hamburg